Botschafter für Zion

Lebe mit dem Herrn

Von Marci Damon

 

Oktober, November, Dezember 2015

 

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort Zion hören? Denken Sie: „Das ist Gottes Zuhause?“ Oder denkst du: „Das wird noch lange passieren?“ Vielleicht fragen Sie: „Was ist Zion?“ Nun, Zion ist der Ort, an dem Jesus leben wird, wenn er auf die Erde kommt. Zion wird hier sein Zuhause sein. Was denkst du, wie das Zuhause von Jesus aussehen wird? Die Schrift gibt uns einige Hinweise darauf, wie Zion sein wird: ein Ort der Sicherheit, ein Ort des Friedens, ein Ort der Schönheit und ein Ort der Liebe.

Klingt das nach einem Ort, an dem Sie gerne leben würden? Gott und Jesus hoffen verzweifelt, dass Sie mit ihnen in der Realität von Zion leben wollen. Sie haben dich zu sich nach Hause eingeladen, aber bist du bereit, dort zu leben? Gott und Jesus wollen, dass wir mit ihnen leben, aber um das zu tun, müssen Sie ihre Regeln befolgen. Bist du jemals zu einem Freund nach Hause gegangen und musstest dich an die Regeln der Eltern halten? Wie hat sich das angefühlt? Hast du dich in ihrem Zuhause wohlgefühlt oder war es dir unangenehm?

Als ich jung war, hatte ich eine Freundin, die mich einlud, übers Wochenende bei ihr zu Hause zu bleiben. Ich war so aufgeregt, zu ihrem Haus zu gehen, aber als ich dort ankam, war ich nicht so glücklich. Ihre Regeln waren anders als ich es gewohnt war. Ich war daran gewöhnt, Dinge aufzuheben und wegzuräumen, aber diese Familie hat die Dinge einfach überall verstreut liegen lassen. Jedes Mal, wenn wir ein Spiel spielen wollten, fehlte uns ein Teil des Spiels, sodass wir es nicht spielen konnten. Sie aßen auch anders als ich es gewohnt war, und sie beteten nicht über ihr Essen. Ich fühlte mich im Haus meines Freundes sehr unwohl und war so froh, zu dem zurückzukehren, woran ich gewöhnt war, meinem Zuhause. Werden Sie und ich uns im Haus von Gott und Jesus wohlfühlen? Werden wir ihre Heimat, Zion, vertraut und bequem finden, oder wird es ein fremder Ort für uns sein? Gott möchte nicht, dass wir uns in seinem Zuhause unwohl fühlen, aber er wird seine Regeln nicht ändern. Wie bereiten wir uns auf Zion vor, damit wir uns an seine Regeln gewöhnen und uns in seinem Zuhause wohlfühlen?

Wir müssen jetzt anfangen zu üben, Seine Regeln zu halten. Meine Mutter hat mir von klein auf beigebracht, meine Sachen aufzuheben, damit sie nicht kaputt gehen oder verloren gehen. Als ich klein war, fing ich an, meine Spielsachen, Kuscheltiere, Kleidung und andere Sachen aufzuheben. Als ich älter wurde, musste ich nicht mehr daran denken, meine Sachen aufzuheben, ich tat es einfach. Das ist es, was Gott von uns möchte; befolgen Sie seine Gebote, bis wir sie tun, ohne darüber nachzudenken, was wir tun. Was sind Gottes Gebote? Die beiden wichtigsten sind, ihn zu lieben und unsere Nachbarn so zu behandeln, wie wir selbst behandelt werden möchten. Wenn wir Gott lieben, werden wir beten, sein Wort studieren und an den Aktivitäten der Kirche teilnehmen. Wenn wir Gott und unsere Nächsten lieben, werden wir freundlich, geduldig und hilfsbereit sein.

Wir haben nicht viel Zeit zu warten, um Gottes Regeln zu praktizieren, denn Zion kommt! Den Jugendlichen wurde vor einigen Jahren von Gott in einem Lager gesagt, dass sie keine Zeit hätten, sich auf die Welt einzulassen und Gott zu vergessen (seine Gebote nicht zu befolgen), weil Zion bald kommt. Gott wird uns nicht dazu bringen, mit ihm in Zion zu leben, aber er hat uns eingeladen, mit ihm und seinem Sohn zu sein, und hofft, dass wir in Zion leben wollen.

Ich möchte Gott und Jesus nicht enttäuschen, weil ich nicht bereit bin, mit ihnen zu leben, und ich möchte auch nicht, dass Sie das Leben in Zion verpassen. Ich hoffe und bete, dass Sie sich darauf vorbereiten, in Zion zu leben, und dass Sie mir auch dabei helfen, mich darauf vorzubereiten, in Zion zu sein. Gott und Jesus laden dich an den wunderbarsten Ort ein, den du dir vorstellen kannst – ihr Zuhause! Sind Sie bereit? Willst du dabei sein? Sind Sie bereit, jetzt damit zu beginnen, seine Gebote zu praktizieren? Gott und Jesus warten. Wie ist deine Antwort?

Veröffentlicht in